Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Faculty of Language, Literature and Humanities

All Publications

 

A. Monographs

 
  • Problems of SEEM/SCHEINEN Constructions and their Implications for the Theory of Pre­dicate Sentential Complementation. (= Linguistische Arbeiten 96). Tübingen: Niemeyer, 1981.
  • Wortbildung im Deutschen. Eine Einführung in die Theorie der Wortstruktur. Stuttgart: Kröner, 1986.

 

B. Edited Volumes

 

  • DET, COMP und INFL: Zur Syntax funktionaler Kategorien und grammatischer Funk­tionen. (= Linguistische Arbeiten 263). Susan Olsen & G. Fanselow (eds.). Tübingen: Niemeyer, 1991.
  • Studies in Comparative Germanic Syntax. Haider, Hubert, S. Olsen & S. Vikner (eds.). Dordrecht: Kluwer, 1995.
  • Semantische und konzeptuelle Aspekte der Partikelverbbildung mit ein-. Susan Olsen (ed.). Tübingen: Stauffenburg, 1998.
  • New Impulses in Word-Formation. Olsen, Susan (ed.). Hamburg: Buske, 2010.
  • Müller, Peter O., Ingeborg Ohnheiser, Susan Olsen and Franz Rainer (eds.), Word-Formation: An International Handbook of the Languages of Europe, 2015-2016. Berlin/New York/Boston: De Gruyter Mouton. (= Handbooks of Linguistics and Communication Science, HSK 40.1-5).

 

C. Contributions to Volumes, Handbooks, Festschriften

 
  • On the Syntactic Description of German: Topological Fields vs. X-Bar-Theory. Sprach­theorie und angewandte Linguistik. Festschrift für Alfred Wollmann. (= Tübinger Beiträge zur Linguistik 195). Welte, Werner (Hrsg.). Tübingen: Narr, 1982, 29-45.
  • On Deriving Verb-First and Verb-Second Structures in German. Studies in German Grammar. (= Studies in Generative Grammar 21). Toman, Jindrich (Hrsg.). Dordrecht: Foris, 1985, 133-163.
  • Flickzeug vs. abgasarm: Eine Studie zur Analogie in der Wortbildung. Semper Idem et Novus. Festschrift für Frank G. Banta. Gentry, Frank (Hrsg.). Göppingen: Kümmerle, 1988, 75-97.
  • The Possessive Pronoun in German. Groninger Arbeiten zur germanistischen Linguistik 29.Abraham, Werner (Hrsg.). Groningen: Rijksuniversiteit, 1988, 137-160.
  • AGR(eement) in the German Noun Phrase. Syntactic Phrase Structure Phenomena in Noun Phrases and Sentences. (= Linguistik Aktuell). Bhatt, Christa, E. Löbel & C. Schmidt (Hrsg.). Amsterdam: Benjamins, 1990, 37-47.
  • AGR(eement) und Flexion in der deutschen Nominalphrase. Strukturen und Merkmale syntaktischer Kategorien. (= Studien zur deutschen Grammatik). Fanselow, Gisbert & S. Felix (Hrsg.). Tübingen: Narr, 1991, 51-69.  
  • Die deutsche Nominalphrase als Determinansphrase. DET, COMP und INFL: Zur Syntax funktionaler Kategorien und grammatischer Funktionen. (= Linguistische Arbeiten 263). Olsen, Susan & G. Fanselow (Hrsg.). Tübingen: Niemeyer, 1991, 35-56.
  • DET, COMP und INFL: Zur Syntax der funktionalen Kategorien. DET, COMP und INFL: Zur Syntax funktionaler Kategorien und grammatischer Funktionen. (= Linguistische Arbeiten 263). Olsen, Susan & G. Fanselow (Hrsg.). Tübingen: Niemeyer, 1991, 1-14.
  • Zur Grammatik des Wortes: Argumente zur Argumentstruktur. Theorie des Lexikons. (= Arbeiten des Sonderforschungsbereichs 282. Nr. 6). Lenerz, Jürgen, S. Siebert & D. Büring (Hrsg.). Universität Düsseldorf, 1991, 31-58.
  • Alternative Grammatische Realisierungen lokativer Komplemente. S & P Sprache und Pragmatik Arbeitsberichte Nr. 36. Universität Lund, 1995, 1-26.
  • Preposition-Dative Alternation in German. Festvorträge anläßlich des 60. Geburtstags von Inger Rosengren. S & P Sprache und Pragmatik Arbeitsberichte, Sonderheft. Önnerfors, Olaf (Hrsg.). Universität Lund, 1995, 47-77.
  • Comparative Germanic Syntax: An Introduction. Studies in Comparative Germanic Syn­tax. Haider, Hubert, S. Olsen & S. Vikner (Hrsg.). Dordrecht: Kluwer, 1995, 1-45.
  • Produktive Wortbildung im Englischen und Deutschen. Handbuch Englisch als Fremd­sprache. Ahrens, Rüdiger, W.-D. Bald & W. Hüllen (Hrsg.). Berlin: Erich Schmidt Verlag, 1995, 110-114.
  • Über Präfix- und Partikelverbsysteme. FAS Papers in Linguistics 3, 1995, 86-112.
  • Zum Status der Kategorie "Verbpartikel". FAS Papers in Linguistics 3, 1995, 113-134.
  • Über Präfix- und Partikelverbsysteme. Wortbildung - Theorie und Anwendung. Simecková, Alena & M. Vachková (Hrsg.). Prag: Carolinum, 1996, 111-137.
  • Partikelverben im deutsch-englischem Vergleich. Deutsch - typologisch. Institut für deutsche Sprache Jahrbuch 1995. Lang, Ewald & Gisela Zifonun (Hrsg.). Berlin: de Gruyter, 1996, 261-288.
  • Dem Possessivum seine Eigentümlichkeit. Die Struktur der Nominalphrase. Wuppertaler Arbeitspapiere zur  Sprachwissenschaft 12. Tappe, Hans Thilo & E. Löbel (Hrsg.), Bergische Universität-Gesamthochschule Wuppertal, 1996, 112-136.
  • Pleonastische Direktionale. Wenn die Semantik arbeitet... Festschrift für Klaus Baumgärtner. Harras, Gisela & Bierwisch, Manfred (Hrsg.). Tübingen: Niemeyer, 1996, 303-330.
  • Über den lexikalischen Status englischer Partikelverben. Lexikalische Kategorien und Merkmale. Rauh, Gesa & E. Löbel (Hrsg.). Tübingen: Niemeyer, 1997, 45-71.
  • Der Dativ bei Partikelverben. Festschrift für Heinz Vater. Dürscheid, Christa, M. Schwarz & K.-H.Ramers (Hrsg.). Tübingen: Niemeyer, 1997, 307-328.
  • Semantische und konzeptuelle Aspekte der Partikelverbbildung mit ein-: Einleitung. Semantische und konzeptuelle Aspekte der Partikelverbbildung mit ein-. Olsen, Susan (Hrsg.). Tübingen: Stauffenburg, 1998, 9-26.
  • Verbpartikel oder Adverb? In: Rehbein, Joachim & A. Redder  (Hrsg.), Grammatik und mentale Prozesse: Stauffenburg Linguistik Bd. 7. Tübingen: Stauffenburg, 1999, 223-240.
  • DURCH DEN PARK DURCH, ZUM BAHNHOF HIN: Komplexe Präpositionalphrasen mit einfachem direktionalem Kopf. In: Wegener, Heide (Hrsg.), Deutsch kontrastiv. Tübingen: Stauffenburg, 1999, 111-134.
  • Against Incorporation. In: Dölling, Johannes & Th. Pechmann (eds.), Festschrift für Anita Steube. Leipzig: LAB, 2000, 149-172.
  • Article 87. Composition. In: Booij, Geert, Chr. Lehmann & J. Mugdan (eds.), Morphology. A Handbook of Inflection and Wort Formation Berlin: Walter de Gruyter, 2000, 897-916.
  • Coordination in Syntax and Morphology: the case of copultive compounds. In: Geart van der Meer & Alice ter Meulen (eds.), Making Sense: from Lexeme to Discourse. Festschrift for Werner Abraham, Center for Language and Cognition Groningen, 2001, 87-101.
  • Constraints on Copulative Compounds. In: Scholz, Sybil, Monika Klages, Evelyn Hantson & Ute Römer (eds.). Language: Context and Cognition. Papers in Honour of Wolf-Dietrich Bald=s 60th Birthday. München: Langenscheidt-Longman, 2002, 247-257.
  • Coordination at Different Levels of Grammar. In: Gymnich, Marion, Vera Nünning & Ansgar Nünning (eds.), Literature and Linguistics: Approaches, Models and Applications. Studies in Honour of Jon Erickson. Trier: WVT, 2002, 169-188.
  • The Case of Copulative Compounds. In: ter Meulen, Alice & Werner Abraham (eds.), The Composition of Meaning. From lexeme to discourse. Amsterdam: Benjamins, 2004.
  • New Impulses in Word-Formation. Hamburg: Buske, 2010, 5-20.
  • Olsen, Susan, 2012. Der Einfluss des mentalen Lexikons auf die Interpretation von Komposita. In: Gaeta, Livio & Barbara Schlücker (eds.), Das Deutsche als kompositionsfreudige Sprache. Berlin: Walter de Gruyter, 135-170. (= Linguistik - Impulse und Tendenzen).
  • Olsen, Susan, 2012. Semantics of Compounds. In: Maienborn, Claudia, Klaus von Heusinger and Paul Portner (eds.), Semantics: An International Handbook of Natural Language Meaning vol. 3, 2120-2150. Berlin: De Gruyter Mouton.
  • Olsen, Susan, 2014. Coordinative structures in morphology. In: Antonio Machicao y Priemer, Andreas Nolda and Athina Sioupi (ed.): Zwischen Kern und Peripherie. Untersuchungen zu Randbereichen in Sprache und Grammatik, 269-286. Göttingen: Hubert & Co.
  • Olsen, Susan, 2014. Delineating Derivation and Compounding. In: Rochelle Lieber and Pavol Stekauer (eds.), The Oxford Handbook of Derivational Morphology, 26-49. Oxford: Oxford University Press.

  • Olsen, Susan, 2015. Composition. In: Müller, Peter O., Ingeborg Ohnheiser, Susan Olsen and Franz Rainer (eds.), Word-Formation: An International Handbook of the Languages of Europe, 364-386. Berlin/New York/Boston: De Gruyter Mouton. (= Handbooks of Linguistics and Communication Science, HSK 40.1).

 

D. Articles in Journals

 

  • 'Argument-Linking' und produktive Reihen bei deutschen Adjektivkomposita. Zeit­schrift für Sprachwissenschaft 5, 1986, 5-24.
  • Zum 'substantivierten' Adjektiv im Deutschen: Deutsch als eine pro-Drop-Sprache. Studium Linguistik 21, 1987, 1-35.
  • On Non-Overt and Pronominal Head Nouns in the English Noun Phrase. Linguisti­sche Berichte 112, 1987, 470-502.
  • Das 'substantivierte' Adjektiv im Deutschen und Englischen: Attribuierung vs. syn­tak­tische 'Substantivierung'. Folia Linguistica 22, 1988, 337-372.
  • Das Possessivum: Pronomen? Determinans? Oder Adjektiv? Linguistische Berichte 120, 1989, 133-153.
  • Zur Stellung der Wortbildung in der Grammatik: Drei Theorien der Affigierung. Pa­piere zur Linguistik 40, 1989, 3-22.
  • Zur Suffigierung und Präfigierung im verbalen Bereich des Deutschen. Papiere zur Linguistik 42, 1990, 31-48.
  • Konversion als ein konkatenativer Wortbildungsprozeß. Linguistische Berichte 127, 1990, 185-216.
  • Zum Begriff des morphologischen Heads. Deutsche Sprache 2, 1990, 126-147.
  • Ge-Präfigierungen im heutigen Deutschen: Ausnahmen zu der "Righthand Head Rule"? Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 113, 1991, 332-366.
  • Empty Heads as the Source of Category Change in Word Structure. Papiere zur Lin­guistik 44/45, 1991, 109-130.
  • Zur Grammatik des Wortes: Argumente zur Argumentstruktur. Linguistische Berichte 137, 1992, 3-32.
  • Lokativalternation im Deutschen und Englischen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 13, 1994, 201-235.
  • Alternative grammatische Realisierungen lokativer Komplemente. Papiere zur Lin­guistik 52, 1995, 3-26.
  • Zum Status der Kategorie "Verbpartikel". Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 1997, 1-32.
  • Prädikative Argumente syntaktischer und lexikalischer Köpfe: Partikelverben im Deutschen und Englischen. Folia Linguistica 31, 1998, 301-329.
  • Komplexe Präpositionalphrasen mit postponiertem direktionalem Kopf. Linguistische Berichte 180, 389-408.
  • Gegen Inkorporierung. Papiere zur Linguistik 2, 1999, 75-91.
  • Compounding and Stress: A closer look at the boundary between morphology and syntax. Linguistische Berichte 181, 2000, 55-69.
  • Copulative Compounds. A Closer Look at the Interface between Morphology and Syntax. In: Geert Booij & Jap van Marle (eds.), Yearbook of Morphology 2000. Dordrecht: Kluwer, 2001, 279-320.
  • Olsen, Susan, 2017. Synthetic Compounds from a Lexicalist Perspective. In: Zeitschrift für Wortbildung/ Journal of Word Formation. Vol 1(1): 15-43.

 

E. Article-length Reviews:

 

  • Terence McKay, Infinitival Complements in German. Lassen, scheinen and the Verbs of Perception. Cambridge University Press. 1985. Studies in Language 11, 1987, 485-493.
  • Gertrud Urbaniak, Adjektive auf -voll. Heidelberg: Winter, 1983. Beiträge zur Ge­schichte der deutschen Sprache und Literatur 109, 1987, 109-113.
  • Frits Stuurman, Phrase Structure in Generative Grammar. Dordrecht: Foris, 1985. Linguistische Berichte 118, 1988, 508-511.
  • Bernd Naumann, Einführung in die Wortbildungslehre des Deutschen. Tübingen: Niemeyer, 1986. Colloquia Germanica 23, 1990, 112-114.
  • Sarah M. Fagan, The syntax and semantics of middle constructions. A study with special reference to German. Cambridge Studies in Linguistics 60. Cambridge: Cambridge University Press, 1992, pp. 300 + vii-x. Michigan Germanic Studies 18, 1992, 64-67.
  • Rochelle Lieber, Deconstructing Morphology: Word Formation in Syntactic Theory. Chicago: University of Chicago Press, 1992. Linguistics 31, 1993, 560-565.
  • Wolfgang Fleischer und Irmhild Barz, Wortbildung der deutschen Gegenwarts­sprache. Tübingen: Niemeyer, 1992. Colloquia Germanica 26, 1993, 164-168.
  • Andrew Spencer, Morphological Theory. An Introduction to Word Structure in Ge­nerative Grammar. Oxford: Basil Blackwell, 1991. 512 S. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 116, 1994, 84-88.
  • Barbara Lenz, un-Affigierung: unrealisierbare Argumente, unausweichliche Fragen, nicht unplausible Antworten. Tübingen: Narr, 1995. (Studien zur deutschen Grammatik, Bd. 50) 242 S. + i-ix. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 1996.
  • Magdalena Matussek, Wortneubildung im Text. Hamburg: Buske Verlag. (= Beiträge zur germanistischen Sprachwissenschaft 7), 153 S. Linguistische Berichte, 168, 1997, 168-171.          
  • Hohenhaus, Peter, Ad-hoc-Wortbildung. Terminologie, Typologie und Theorie kreativer Wortbildung im Englischen. Peter Lang (= Europäischer Verlag der Wissen­schaften, Bd. 317). 1996, 505 S. LEXICOLOGY 3.2., 329-334. 1997.

 

F. Short Reviews

 

  • Olga Miseska Tomic (Hrsg.), Markedness in synchrony and diachrony. Berlin: de Gruyter, 1989. Germanistik, 32, 1991, 30.
  • Birgitta Oberle, Das System der Ableitungen auf -heit, -keit und -igkeit in der deutschen Gegenwartssprache. Heidelberg: Winter, 1990. Germanistik 33, 1992, 708.
  • Talmi Givon, Syntax Bd. 1 und Bd. 2. 1984, 1990. Germanistik 34, 1993, 46-47.
  • Larson, Richard; Segal, Gabriel: Knowledge of Meaning. An Introduction to Semantic Theory. Cambridge, MA: MIT Press, 1995. 638 S. Germanistik 38, 1997, 376-377.
  • Mel’čuk, Igor A.: Aspects of the theory of morphology. Ed. be David Beck. – Berlin: Mouton de Gruyter, 2006. XVI, 615 S. Germanistik 48, 2007 45-46.

 

G. Handbook

 

  • Bußmann, Hadumod, 2002. Lexikon der Sprachwissenschaft, 3. neubearb. Auflage. Stuttgart: Kröner. Articles on Word Formation.