Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Faculty of Language, Literature and Humanities

Selected Publications

Books

 

  • Shakespeares Exzess. Sympathie und Ökonomie. Wiesbaden: Berlin University Press, 2015.

  • Jenseitsästhetik. Literarische Räume letzter Dinge. Berlin: Berlin University Press, 2012.
  • Transparency and Dissimulation. Configurations of Neoplatonism in Early Modern English Literature. Berlin: de Gruyter, 2010.
  • [with Eckhard Lobsien] Die unsichtbare Imagination. Literarisches Denken im 16. Jahrhundert. München: Fink, 2003. 434 pp.
  • Skeptische Phantasie. Eine andere Geschichte der frühneuzeitlichen Literatur. Nikolaus von Kues, Montaigne, Shakespeare, Cervantes, Burton, Herbert, Milton, Marvell, Margaret Cavendish, Aphra Behn, Anne Conway. München: Fink, 1999. 351 pp.
  • Subjektivität als Dialog. Philosophische Dimensionen der Fiktion. Zur Modernität Ivy Compton-Burnetts. München: Fink [Übergänge Bd. 27], 1994. 463 pp.
  • Wirkungsstrukturen in ausgewählten Texten T. S. Eliots und Virginia Woolfs. Eine Untersuchung zur Leserwirkung moderner englischer Literatur. Hildesheim: Olms [Anglistische und amerikanistische Texte und Studien, Bd. 3], 1987. 385 pp. 

 

Editorial Function

 

  • [mit Claudia Olk und Katharina Münchberg] Vollkommenheit. Ästhetische Perfektion in Mittelalter und Früher Neuzeit. Berlin: de Gruyter, 2010 [Transformationen der Antike 13], 242 pp.

  • [with Claudia Olk], eds., Neuplatonismus und Ästhetik. Zur Transformationsgeschichte des Schönen. Berlin: de Gruyter, 2007. 256 pp.
  • [with Maria Moog-Grünewald], eds., Apokalypse. Der Anfang im Ende. [Neues Forum für allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft] Heidelberg: Winter, 2003, 337 pp.

   

Articles – Selection

 

  • „Vergeudung. Zur Affektpoetik in Shakespeares Tragödien“, in: Nikolaus Bender, Max Grosse, Steffen Schneider, eds., Ethos und Form der Tragödie. Für Maria Moog-Grünewald zum 65. Geburtstag. Heidelberg: Winter, 2014, 165-183.

  • „‘The new Poete’. Imagination des Widersprüchlichen in Spensers Garden of Adonis, oder: Einladung zur Spekulation“, in: Philip Brüllmann, Ursula Rombach, Cornelia Wilde, eds., Imagination, Transformation und die Entstehung des Neuen. Berlin: de Gruyter, 2014, 221-243.

  • „Große Sprünge: Phantasie und Metaphysik in Pong“, in: Text und Kritik 204 (Juli 2014) [Sibylle Lewitscharoff, ed. Carlos Spoerhase], 74-83.

  • „Ernstes Spiel? Fragen nach der törichten Weisheit der Utopia“, in: Dirk Kretzschmar, Christine Lubkoll, Dirk Niefanger, Stefan Schukowski, eds., Spiel und Ernst: Formen – Poetiken – Zuschreibungen. Zum Gedenken an Erika Greber. Würzburg: Ergon, 2014, 151-166.

  • „Topik und Tropik der Imagination: Revisionen frühneuzeitlicher Seelenlehre in Spensers Cantos of Mutabilitie“, in: Andreas Höfele, Jan-Dirk Müller, Wulf Oesterreicher, eds., Die Frühe Neuzeit. Revisionen einer Epoche, Berlin: de Gruyter, 2013, 255-282.

  • „The Ruins of Melancholy in Sterne’s Tristram Shandy“, in: Klaus Vieweg, James Vigus, Kathleen Wheeler, eds., Shandean Humour in English and German Literature and Philosophy, London: Legenda, 2013, 31-47.

  • [with Christina Wald] „The Sixteenth and Seventeenth Centuries“, in: Martin Middeke, Timo Müller, Christina Wald, Hubert Zapf, eds., English and American Studies. Theory and Practice. Stuttgart, Weimar: Metzler, 2012, 18-36.

  • „Poetische imitatio als transformierende Imagination – ein Essay zu Spensers Amoretti 72“, in: Ursula Rombach/Peter Seiler, Hrsg., Imitatio als Transformation. Theorie und Praxis der Antikennachahmung in der frühen Neuzeit. Petersberg: Michael Imhof, 2012, 38-43.
  • „Nekroprosa. Fragen nach den letzten Dingen in Später und Früher Neuzeit: W. G. Sebald und Sir Thomas Browne“, in: Frühe Neuzeit – Späte Neuzeit. Phänomene der Wiederkehr in Literaturen und Künsten ab 1970, hg. vom Nordverbund Germanistik, Bern et al.: Peter Lang [Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik NF Bd. 24], 2011, 169-186.

  • [mit Eckhard Lobsien] „Poetische Anschaulichkeit in der englischen Literatur zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert“, in: Arbogast Schmitt, Gyburg Uhlmann, Hrsg., Anschaulichkeit in Kunst und Literatur. Wege bildlicher Visualisierung in der europäischen Geschichte. Berlin: de Gruyter, 2011 [= Colloquia Raurica 11], 343-385.

  • „The Space of the Human and the Place of the Poet: Excursions into English Topographical Poetry“, in: Andreas Höfele, Stephan Laqué, Hrsg., Humankinds: The Renaissance and Its Anthropologies. Berlin: de Gruyter, 2011, 41-68.

  • „Transformations of early modernity in the work of W. G. Sebald“, Sebald-Sonderheft des Journal of European Studies 41.3-4 (December 2011), ed. Richard Sheppard, 431-448.

  • "'So shines and sings, as if it knew' - Elemente einer neuplatonischen Ästhetik des Kreatürlichen bei Henry Vaughan", in: Ästhetik in metaphysikkritischen Zeiten. Sonderheft 8 der Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft, ed. by Josef Früchtl, Maria Moog-Grünewald. Hamburg: Meiner, 2007, 45-69.
  • "Zweifel am Römertum. Hellenismen in Shakespeares 'Römerdramen'", in: Gyburg Radke, Arbogast Schmitt, eds., Philosophie im Umbruch. Stuttgart: Franz Steiner, 2007 [Philosophie der Antike 21], 177-199.
  • "Narrating Caliban: Structural Skepticism and the Invention of the Other in Early Modern English Literature", in: German Shakespeare Studies at the Turn of the Twenty-first Century. Edited by Christa Jansohn. Newark: University of Delaware Press, 2006, 101-127.
  • "'Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet!' Biblische, säkulare und poetische Gerechtigkeit im England der Frühen Neuzeit" Poetica 37 (2005), 311-347.
  • "'Transformed in show, but more transformed in mind': Sidney's Old Arcadia and the Performance of Perfection", in: Susanne Rupp, Tobias Döring, eds., Performances of the Sacred in Late Medieval and Early Modern England. Amsterdam, New York: Editions Rodopi, 2005, 105-117.
  • "Herkunft ohne Ankunft. Der Chronotopos der Heimatlosigkeit bei W. G. Sebald", in: Barbara Thums, Volker Mergenthaler, Nicola Kaminski, Doerte Bischoff, eds., Herkünfte: historisch - ästhetisch - kulturell. Heidelberg: Winter, 2004, 223-248.
  • "Passion und Imagination. 'Signs and Tokens' der Leidenschaft in Coriolanus, Titus Andronicus und Cymbeline", in: Shakespeare Jahrbuch 140 (2004), 45-65.
  • "Multi pertransibunt, oder: Das versprochene Ende - Inszenierungen frühneuzeitlicher Apokalyptik in Shakespeares King Lear", in: V. O. L., Maria Moog-Grünewald, ed., Apokalypse. Der Anfang im Ende. Heidelberg: Winter, 2003, 103-127.
  • "News from the New World? - Die heterokosmische Imagination und der Beginn des 'neuen' Erzählens", in: Maria Moog-Grünewald, ed., Das Neue - Eine Denkfigur der Moderne. [Neues Forum für allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft] Heidelberg: Winter, 2002, 225-246.